© Kay Nietfeld

Positive Bilanz: Relativ wenige Verstöße gegen die Corona-Auflagen im Kulmbacher Land

Maskenpflicht, Hygienevorschriften und Verbote, was Veranstaltungen betrifft – weiter gelten bei uns Corona-Auflagen. Verstöße dagegen gibt es bundesweit; im Vergleich zu anderen Regionen ist die Zahl im Kulmbacher Land aber relativ niedrig. Das haben die Chefs der Polizei-Inspektionen in Kulmbach und Stadtsteinach, Peter Hübner und Georg Löffler, im Radio-Plassenburg-Interview gesagt.

Im Dienststellenbereich der Kulmbacher Polizei habe es seit März 243 Verstöße gegeben, in dem der Stadtsteinacher Polizei 72. Dabei sei es vor allem um die Maskenpflicht und private Feiern gegangen. Oft zeigten sich beispielsweise Maskenverweigerer bei Kontrollen aber einsichtig und vernünftig.

Damit ziehen die Polizeien in Kulmbach und Stadtsteinach also eine positive Bilanz, was Verstöße gegen die Corona-Auflagen betrifft.