Pressegespräch der Soko Radweg: Hinweise aus der Bevölkerung sind weiterhin wichtig

Die Soko Radweg ermittelt weiter in alle Richtungen. In einem Pressegespräch von Polizei und Staatsanwaltschaft hat es heute zumindest ein paar neue Erkenntnisse gegeben. Demnach sei Daniel W. gegen Mitternacht in der Nacht vom letzten Dienstag auf Mittwoch mit seinem Rad im Emil-Warbung-Weg im Bayreuther Stadtteil Birken losgefahren. 48 Minuten später haben Passanten dann den leblosen Körper auf dem Radweg in Oberkonnersreuth gefunden. Zum Tathergang könne man bisher sagen, dass die Verletzungen des Opfers auf massive Gewalteinwirkung unter Einsatz eines Messers zurückzuführen sind, so Uwe Ebner, der Leiter der Soko Radweg. Die Polizei hätte am Tatort aber auch einen Hammer gefunden. Weitere Angaben hat die Polizei heute nicht gemacht. Es werden aber weiterhin Zeugen gesucht. Melden dürften sich alle, die zwischen Mitternacht und zirka 01:00 Uhr auf besagter Strecke irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, so Ebner. Selbst, wenn man dort war und keine Wahrnehmungen gemacht hat, wolle die Polizei das wissen. Hinweise werden über ein extra eingerichtetes Hinweistelefon entgegengenommen.