Probealarm heute Mittag: Sirenen in Gössenreuth und Lanzendorf werden getestet

Heute wird es laut: Mit einem landesweit einheitlichen Sirenenprobealarm  um 11 Uhr wird in weiten Teilen Bayerns getestet, ob das Sirenenwarnsystem funktionsfähig ist. Der Heulton wird eine Minute dauern, heißt es in einer Pressemitteilung.

Bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit soll das Warnsignal die Bevölkerung veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Da denkt man auch an größere Stromausfälle, Naturgefahren oder ein technisches Unglück.

Im Landkreis Kulmbach sind es die Sirenen in Gössenreuth und Lanzendorf, die heute Mittag geprüft werden. Wenn die im Ernstfall heulen, sollte man auf Radiodurchsagen und andere Warnmittel achten, wie zum Beispiel das modulare Warnsystem MoWAS und die Notfall-Informations- und Nachrichten-App NINA, die man kostenlos aufs Handy laden kann.