Programm des Bundes wird verlängert: Weitere 45 Millionen Euro für Kinder- und Jugendausbildung

Weitere 45 Millionen Euro für gemeinnützige Einrichtungen der Kinder- und Jugendausbildung sowie der Kinder und Jugendarbeit. Wie die Bayreuther Bundestagsabgeordnete Doktor Silke Launert mitteilt, wird das gleichnamige Sonderprogramm der Bundesregierung bis zum Ende des Jahres verlängert.

In den ersten sechs Monaten wurden bereits 55 Millionen Euro an über 1000 betroffene Einrichtungen gezahlt. Darunter zählen Jugendbildungsstätten oder auch Schullandheime. Das Sonderprogramm des Familienministeriums ist 2020 im Zuge der Corona-Pandemie entstanden und soll existenzbedrohte Einrichtungen finanziell unterstützen.

Ab dem 30. August bis zum 26. September können Anträge für das Programm gestellt werden. Weitere Infos dazu findet ihr hier