© Richard Vogel

Rauchen im Keller: Bamberger Polizei nimmt 29-Jährigem Marihuanapflanzen weg

Jeder Teenie, der schon mal heimlich geraucht hat, weiß, im Keller geht das gar nicht, das zieht durchs ganze Haus. Ein 29-jähriger Bamberg hat das scheinbar nicht gewusst. Im Keller des Mietshauses in dem er wohnt hat er sich gestern einen Joint gegönnt. Nachbarn riefen wegen des süßlichen Qualms im Haus die Polizei und die hat nicht nur den 28-Jährigen beim Joint-Rauchen im Keller erwischt, sondern gleich noch seine Utensilien und zwei Marihuanapflanzen sicher gestellt. Da gelassen haben sie eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

(Symbolbild)