© Daniel Bockwoldt

Rauchmelder weckt Ehepaar in brennendem Haus

Mödingen (dpa/lby) – Der Alarm eines Rauchmelders hat ein Ehepaar in einem brennenden Einfamilienhaus in Schwaben aus dem Schlaf gerissen. Die 65 Jahre alte Frau und ihr 68-jähriger Mann retteten sich und erlitten in der Nacht zum Montag leichte Verletzungen wegen des Rauchs, wie die Polizei mitteilte. Sie kamen in ein Krankenhaus. Das Gebäude in Mödingen (Landkreis Dillingen) brannte nieder. Die Ermittler schätzten den Schaden auf mehrere Hunderttausend Euro. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.