Raumedic AG investiert am Standort Helmbrechts: Erweiterung geplant

Die Raumedic AG wächst weiter. Bis zu 20 Millionen Euro will das Unternehmen am Standort Helmbrechts investieren.  Der Medizintechnikhersteller plant frühestens ab dem Jahr 2021 eine Erweiterung. Dann soll es einen Neubau für Produktion und Büros geben, heißt es auf Nachfrage. Damit einher geht auch die Schaffung von rund 200 neuen Arbeitsplätzen. Schon Anfang des kommenden Jahres soll soll durch den Umbau des Dachgeschosses mehr Platz entstehen.
Die Raumedic AG fährt in diesem Jahr voraussichtlich einen Umsatz von rund 116 Millionen Euro ein. Bereits vor drei Jahren hat sich die Firma um ein Technologiezentrum für Spritzguss erweitert.