Raus aus der Blase: Erzbischof Schick sagt, die Kirche soll sich weniger mit sich selbst beschäftigen

 

Die Kirche muss sich nach den Worten des Bamberger Erzbischofs Ludwig Schick weniger mit sich selbst beschäftigen und stärker die Frohe Botschaft verkündigen. Das sagte Schick in seiner Predigt zum Jahreswechsel. Für das Erzbistum Bamberg gibt Schick das Motto aus:  „Raus aus der Blase. Mission der Kirche im 21. Jahrhundert“.

Schick fordert, Gebete, Liturgien, Riten und auch viele Kirchenstrukturen müssten hinterfragt werden. Nach den Worten des Bamberger Erzbischofs braucht die Kirche mehr Ökumene und interreligiöser Dialog.

Schick verwies in seiner Predigt außerdem auf den Schutz liebevoller Beziehungen in der Ehe und in anderen Lebensformen.