Rechnen, schreiben, lesen: Schulstart für 4.500 Schüler im Kulmbacher Land

Rund 4.500 Kinder und Jugendliche machen sich ab heute wieder täglich auf den Weg in ihre Schulen in Stadt und Landkreis Kulmbach. 531 von ihnen das allererste Mal. Im neuen Schuljahr gibt es im Kulmbacher Land mehr ABC-Schützen, die sich auf 24 Schulklassen verteilen, darunter sehr verschiedene Schulformen. Oberfrankenweit sind es 8.600.
Neben der reinen Erstklässler-Klasse gibt es etwa in Presseck und Stadtsteinach Unterricht für die Erst- und Zweitklässler zusammen. Andere Schulen bieten die so genannte Flexible Grundschule an, das bedeutet, die Kinder können die ersten zwei Schuljahre in zwei oder drei Jahren absolvieren.

Laut Schulamt Kulmbach sind alle Lehrerstellen an unseren Schulen besetzt, es gebe hier keinen Mangel. Laut Kultusministerium sind in Bayern dieses Jahr 850 neue Lehrer eingestellt worden, 150.000 sind es insgesamt.
Die wichtigsten Themen für Kultusstaatsekretärin Trautner in den Schulen sind Inklusion, Digitalisierung und Integration.