Rechtzeitig impfen – Aufruf der Gesundheitsministerin zum Beginn der Grippesaison

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat zum Start der Grippe-Saison dazu aufgerufen, sich rechtzeitig impfen zu lassen. Die Gesundheitsministerin aus Bamberg betont, besonders chronisch kranke Menschen, Schwangere und über 60-Jährige sollten sich jetzt zum Start der Grippesaison vor der Grippe schützen.

Unverzichtbar sei diese Impfung auch für das Personal in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Schulen. Nach den Worten von Melanie Huml tragen die gesetzlichen Krankenkassen heuer die Kosten für den Vierfach-Impfstoff. Im vergangenen Jahr hatte der damals bezahlte Dreifach-Impfstoff nicht den Virenstamm bekämpft, der sich am meisten verbreitet hatte.
Nach Radio Plassenburg Recherchen haben noch nicht alle Arztpraxen den neuen Impfstoff zur Verfügung, Fachleute raten, sich bei seinem Hausarzt über da pro und contra Impfung zu informieren – unser Thema heute im neuen Morgen bei Markus Weber.