Reh im Pool: Kurioser Einsatz in Coburg heute Morgen

Kuriose Geschichte aus Coburg. Dort hatte die Polizei heute Morgen einen außergewöhnlichen Einsatz. Im Swimmingpool eines Einfamilienhauses in der Stadt schwamm ein Reh. Das Tier muss in der Nacht aus Versehen in den Pool geraten sein. Der Hausbesitzer wachte gegen 3 Uhr durch die verzweifelten Rufe des Tieres auf und rief die Polizei zu Hilfe. Die Beamten holten einen Diensthundeführer dazu; der hat das Reh mit einer Schlinge aus dem Pool retten können. Allerdings ist die Geschichte nicht gut ausgegangen. Das Reh war so entkräftet und unterkühlt, dass es getötet werden musste.

(Symbolbild)