Rente unterhalb der staatlichen Grundsicherung: Das könnte in Zukunft fast ein Drittel der Kulmbacher treffen

Rund 9.000 Arbeitnehmern im Landkreis Kulmbach droht in Zukunft die Altersarmut. Also eine Rente unterhalb der staatlichen Grundsicherung, so die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Betroffen ist fast jeder dritte. Laut NGG Geschäftsführer Michael Grundl, reicht die Sicherung des Rentenniveaus bei 48 Prozent bis 2025 nicht aus. Die Große Koalition müsse das Rentenniveau längerfristig stabilisieren und möglichst anheben.