„Rettet die Bienen“: Ab heute kann in den Rathäusern unterschrieben werden

Ab heute kann man für das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ unterschreiben. Wer das tut, unterstützt eine Gesetzesänderung für das bayerische Naturschutzgesetz, die die Artenvielfalt sichern soll. Die Frist dauert bis 13. Februar. Wer das Volksbegehren unterschreiben will, sollte seinen Ausweis mitnehmen und in seinem zuständigen Rathaus unterschreiben.

Viele Rathäuser haben wegen der Kürze der Eintragungsfrist Sonderöffnungszeiten abends und an den Wochenende eingerichtet.
Informationen über Öffnungszeiten gibt’s online beim Rathausfinder unter dem Stichwort Volksbegehren.
Inhalt des Volksbegehrens ist, dass mehr Flächen naturbelassene Wiesen bleiben sollen, Landwirte fürchten, dass ihnen dadurch Flächen für die Bewirtschaftung wegfallen.