© Armin Weigel

Rettung für das Kulmbacher Kino: KU Trio startet Flyeraktion

Auch den Kinos macht die Corona-Krise stark zu schaffen. Wie überall gilt auch dort ein strenges Hygienekonzept, es dürfen weniger Menschen gleichzeitig ins Kino und neue Filme gibt es gerade auch kaum.

Für das Kulmbacher Kino soll es jetzt eine Rettungsaktion geben. Initiiert wird die vom „KU Trio“, einer dreiköpfigen Gruppe junger Menschen, die zeigen wollen, was die Stadt Kulmbach zu bieten hat.

Die Kinorettung ist die erste Aktion der Projektgruppe. Geplant ist eine Flyeraktion, die mit einem Gewinnspiel verknüpft ist. Diese Woche sollen die Flyer fertig werden und dann in ausgewählten Kulmbacher Läden ausliegen. Noch sei es nicht soweit, dass das Cineplex Kulmbach kurz vor der Schließung stehe, heißt es. Die Aktion solle  vorbeugen.