Rettungshubschrauber auf der Autobahn: Kleinlaster brummt in 40-Tonner

Schwerer Unfall gestern Abend auf der A 9 im Bayreuther Bereich bei Weidensees. Dort musste ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn landen, nachdem ein Klein-Lkw in Fahrtrichtung Nürnberg auf einen 40-Tonnen-Sattelzug aufgefahren war. Der Fahrer des Kleinlasters wurde in seinem zerstörten Führerhaus eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden und wurde dann mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die A 9 war wegen des Unfalles für einige Zeit in Fahrtrichtung Süden komplett gesperrt gestern Abend.