Reue vor Gericht: Kaminkehrermeister wegen Volksverhetzung verurteilt

Er hatte Nazi-Parolen gebrüllt und Schüler angestachelt, mitzumachen – jetzt scheints ihm furchtbar leid zu tun. Der Mann, ehemaliger Ausbilder für Kaminkehrer aus dem Landkreis Hof, muss wegen Volksverhetzung eine Geldstrafe von 8.400 Euro zahlen.
Der 50-jährige Angeklagte hatte nicht nur vor Gericht Tränen in den Augen und sich entschuldigt. Er selbst war es, der sich nach dem Vorfall im Februar angezeigt hatte.