„Rodach Beach“: neue Dächer und grüne Energie

Die Dächer aller Gebäude auf dem Gelände des Freibads „Rodach Beach“ in Marktrodach im Kreis Kronach sind mittlerweile sichtlich in die Jahre gekommen und teilweise undicht. Für rund 70.000 Euro werden die alten Welldachplatten jetzt durch ein modernes, langlebiges Trapezblechdach ersetzt. Das hat der Marktrodacher Marktgemeinderat beschlossen. Dafür müssen zuerst die asbesthaltigen Platten fachmännisch entsorgt werden. Die Arbeiten haben bereits vergangene Woche begonnen. Die Schwimmbaddächer erhalten außerdem eine PV-Anlage. Die wird die Firma Münch Energie aus Rugendorf für 90.000 Euro installieren. Bereits diesen Sommer soll regenerativer Strom auf den Dächern von Kiosk, Umkleiden und Technikraum erzeugt werden.