© Arne Dedert

Rummenigge befürwortet möglichen DFB-Posten für Lahm

München (dpa) – Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge würde einen möglichen Posten für Weltmeisterkapitän Philipp Lahm beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) begrüßen. «Ich halte Philipp Lahm und seinen Berater Roman Grill als perfekt passend für den DFB, weil Philipp diese Qualität hat, möglicherweise für einen Verband zu arbeiten. Das wäre vielleicht eine interessante Lösung», sagte Rummenigge am Freitag in München. Der Bayern-Boss könnte sich für den langjährigen Bayern-Spieler und Kapitän der Weltmeisterelf von 2014 zum Beispiel eine Stelle als Vizepräsident vorstellen, «um dem Präsidium ein Stück mehr Professionalität zu geben.»

Zuletzt hat sich der Ehrenspielführer mit Ratschlägen an Bundestrainer Joachim Löw als möglicher Unterstützer eines Reformprozesses beim DFB in Stellung gebracht. Löw solle künftig einen strafferen Führungsstil pflegen, war eine der Forderungen des 34-Jährigen.