Runder Tisch Borkenkäfer: Das AELF lädt ein

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kulmbach hat für Freitag (15.03.) einen großen runden Tisch zum Thema Borkenkäfer ins Leben gerufen. Daran nehmen Vertreter des Landratsamts, zwei Betriebsleiter der Bayerischen Staatsforsten und die sechs Vorsitzenden der Waldbesitzervereinigungen teil. Die vertreten mehrere tausend Waldbesitzer aus den Landkreisen Kronach und Kulmbach.

Der runde Tisch sei notwendig, weil der Borkenkäfer unsere Wälder in einem Ausmaß angreife, das bisher nicht bekannt gewesen sei, so Forstdirektor Dr. Schmidt vom AELF, der zu dieser Besprechung eingeladen hat. An dem Tisch soll es einen kritischen Rückblick auf das Jahr 2018 geben, Informationen sollen intensiver ausgetauscht werden und Vereinbarungen zum weiteren Vorgehen der nächsten Monate soll aufeinander abgestimmt werden.