Sachstand Unicampus Kulmbach: die Vorarbeiten laufen in allen möglichen Richtungen

Vor fast einem Jahr ist der Beschluss gefallen für den Uni-Campus in Kulmbach. Aktuell laufen die Planungen. Nach den Worten von Matthias Kaiser, dem Geschäftsführer des künftigen Unicampus in Kulmbach, wird zur Zeit das städtebauliche Rahmenkonzept erstellt. Parallel dazu formuliert die Uni, was sie im Einzelnen braucht und welche Anforderungen erfüllt werden müssen. Ganz wichtig sind nach Kaisers Worten Verkehrskonzepte, sowohl für den Weg von Bayreuth nach Kulmbach, als auch in der Stadt. Gleichzeitig laufen aber auch die Vorarbeiten für die Glasphasernetze, die verlegt werden müssen.

Die Uni Bayreuth will auf Beschluss der Staatsregierung eine neue, siebte Fakultät in Kulmbach entstehen lassen, mit den Schwerpunkten Ernährung, Gesundheit und Nachhaltigkeit – und trifft damit offenbar einen Nerv der Zeit. Zwei Jahre bevor die ersten Studenten in Kulmbach unterrichtet werden, hat der Geschäftsführer des Campus schon einige Dutzend Anfragen für Studienplätze, viele – wie er sagt – aus der Region. 1000 Studenten sollen es in Kulmbach einmal sein.

Warten muss der Uni Campus noch aufs Geld, darauf dass das Kabinett in München seinen Doppelhaushalt verabschiedet – das wird aber erst im nächsten Frühling der Fall sein.