Saison komplett abschreiben: Der tolle Schnee im Fichtelgebirge wird wohl ohne Gäste bleiben

Es sieht ganz danach aus: Weil der Lockdown verlängert worden ist, wird die Wintersaison im Fichtelgebirge wohl komplett ausfallen. Und das ausgerechnet in einem seit langem mal wieder richtig schneereichen Winter. Das ist bitter für die Liftbetreiber und Skischulen, aber  vor allem für den Tourismus und die Gastronomie. Zwar gebe es bisher keine klare Ansage, doch die Vermutung liege nahe, dass die Wintersaison im Fichtelgebirge abzuschreiben sei, so Tourismus-Chef Andreas Munder. Dass es nach dem 7. März für die Hotels und Ferienhäuser Lockerungen gebe, damit rechne keiner.