Saisonende: Rosenberg-Festspiele erzielen Besucher-Plus

Mit einem Besucherplus sind am Wochenende die Rosenbergfestspiele zu Ende gegangen. Insgesamt haben der Räuber Hotzenplotz, Don Camillo und der Figaro 16.700 Zuschauer auf die Kronacher Festung gelockt. Auch die Einnahmen durch Sponsoren konnten um rund 6.000 Euro gesteigert werden, so die Bilanz der Tourismuschefin Kerstin Löw.
Die Stücke für das kommende Jahr sollen im Herbst bekannt gegeben werden. Schon Ende Oktober werden drei Akteure zu den neuen Kammertheatertagen nach Kronach zurückkehren. Der Kartenvorverkauf dafür hat schon begonnen.