© Luca Bruno

Salvini trifft Seehofer am 11. Juli in Innsbruck

Rom (dpa) – In der Debatte um Migration und die Sicherung der Grenzen trifft Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am 11. Juli Italiens Innenminister Matteo Salvini. Die erste Begegnung der beiden werde am Vorabend des EU-Innenministertreffens in Innsbruck stattfinden, teilte das italienische Ministerium am Dienstag in Rom mit. Seehofer und der Chef der rechtspopulistischen Lega hätten telefoniert und über «gemeinsame Lösungen» im Kampf gegen illegale Einwanderung und über die Sicherung der europäischen Außengrenzen gesprochen.

Seehofer wird bereits diesen Donnerstag in Wien die Auswirkungen des Asylkompromisses von CDU und CSU mit Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) diskutieren. Bei dem Gespräch sollen auch Österreichs Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Innenminister Herbert Kickl von der rechten Regierungspartei FPÖ dabei sein.