Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs., © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Sattelauflieger auf A3 in Flammen: 250.000 Euro Schaden

Ein mit neun Neuwagen beladener Sattelauflieger ist auf der Autobahn 3 im Landkreis Deggendorf ausgebrannt. Dabei entstand ein Schaden von geschätzten 250.000 Euro. Der Auslöser für den Vollbrand war ein Reifen des Sattelzuges, der am Samstag Feuer fing. Wieso der Reifen brannte, sei zunächst noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer lenkte demnach den Sattelzug mit dem brennenden Reifen auf einen Pannenstreifen bei Deggendorf und koppelte die Sattelzugmaschine ab.

Die Fahrbahn wurde für die Bergung in Fahrtrichtung Passau vollständig gesperrt. Am Samstagnachmittag dauerte diese mehrere Stunden an. Es staute sich zeitweise bis zu 15 Kilometern. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.