Saubere Luft: Bischofsgrün bleibt Heilklimatischer Kurort

Bischofsgrün darf sich auch die nächsten fünf Jahre Heilklimatischer Kurort nennen. Das hat die Tourismuszentrale Bischofsgrün auf Nachfrage bestätigt. Das Zertifikat dafür ist an hohe Anforderungen geknüpft: so gut wie keine Feinstaubbelastung und besonders saubere Luft sind zwei Kriterien.
Die Luftqualität ist in den vergangenen Jahren sogar noch besser geworden, meldet die Tourismuszentrale. Das sei nicht selbstverständlich. Die Herausforderungen für Kurorte wie Bischofsgrün sind angesichts des Klimawandels deutlich angewachsen. Darüber sprechen zurzeit auch die Vertreter von 50 deutschen Kurorten in Bischofsgrün. Die Tagung findet heuer das erste Mal in Oberfranken statt.