Schlägerei in Kulmbacher Obdachlosenunterkunft: 28-Jähriger in Bayreuth vor Gericht

Nach einer heftigen Schlägerei in einer Kulmbacher Obdachlosenunterkunft steht ein 28-jähriger Kulmbacher seit Mittwoch vor dem Bayreuther Landgericht. Angeklagt ist er wegen gefährlicher Körperverletzung. Er soll im Januar in der Unterkunft mit einem anderen Bewohner aneinandergeraten sein. Laut Anklage habe er den 19-jährigen dann mit Fäusten, Füßen und verschiedenen Gegenständen angegriffen und schwer verletzt. Außerdem soll er den Geschädigten gezwungen haben, sich komplett auszuziehen und ihn mit Zahnpasta beschmiert und bepinkelt haben. Zum Prozessauftakt räumte der Angeklagte den Tatvorwurf ein, erklärte aber, sich an Einzelheiten nicht mehr erinnern zu können. Zum Tatzeitpunkt soll er betrunken gewesen sein. Der Prozess wird am Freitag fortgesetzt. Dann soll es auch schon ein Urteil geben.