Schnelles Internet: zwölf Gemeinden haben Zuwendungsbescheide erhalten

Viele Menschen in Oberfranken dürfen sich über die Aussicht freuen, schnelles Internet zu bekommen. Finanzminister Füracker hat zwölf neue Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau im Regierungsbezirk übergeben. Im Landkreis Kulmbach kommen die Gemeinden Harsdorf, Ködnitz, Trebgast und Neudrossenfeld nun im Rahmen der Bayerischen Breitbandoffensive Geld für schnelles Internet, außerdem Mitwitz im Kreis Kronach. Bislang haben von den 214 Städten, Märkten und Gemeinden in Oberfranken bereits 192 einen solchen Bescheid bekommen. Die Staatsregierung hatte es sich vor einigen Jahren zum Ziel gesetzt, in Bayern flächendeckend für schnelles Internet zu sorgen.