© Sebastian Gollnow

Schon 200 Freiwillige: AstraZeneca-Impfangebot des Landkreises wird gut angenommen

„Vorhandenen AstraZeneca-Impfstoff nutzen und diesen unabhängig von der aktuell geltenden Priorisierung an Personen über 60 Jahren verimpfen“, diese Ankündigung gab es am Dienstagabend (06.04.) aus dem Kulmbacher Landratsamt. Interessierte können sich hierfür seit Dienstag über eine Mailadresse anmelden. Knapp 24 Stunden später, am Mittwochnachmittag, haben sich bereits über 200 Personen gefunden die sich mit dem AstraZeneca-Wirkstoff impfen lassen möchten, erklärt Oliver Hempfling.

Der Leiter der Führungsgruppe Katastrophenschutz Kulmbach freut sich über die große Nachfrage, jetzt werden diese Personen zeitnah kontaktiert und zur Impfung ins Impfzentrum oder eine nahe Hausarztpraxis eingeladen. Man kann sich auch weiterhin für die AstraZeneca-Impfung melden.

Einfach eine Mail an: astra@landkreis-kulmbach.de schicken