Schulbuben missbraucht: 25-Jähriger steht seit gestern in Bamberg vor Gericht

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern stehts seit gestern ein 25-Jähriger in Bamberg vor Gericht. Unter anderem soll der junge Mann mindestens drei Mal im Januar dieses Jahres einen 9-jährigen Buben auf dem Schulweg im Landkreis Haßberge abgepasst und ihn zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben. Beim ersten Mal soll er eine Luftdruckpistole und ein Messer dabei gehabt haben, um den Schuljungen einzuschüchtern. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt.