Aktion der Tafel: Schultaschen für die zukünftigen Erstklässler

Auch in diesem Jahr gab es wieder die „Schultaschenparty“ der Kulmbacher Tafel. Bei dieser Aktion dürfen Kinder, deren Eltern sich keinen Schulranzen für den Nachwuchs leisten können, eine kostenlose Schultasche mit ihrem Wunschmotiv aussuchen. Es sei wichtig, dass kein Kind in der Schule benachteiligt wird, so Elfriede Höhn, die Leiterin der Kulmbacher Tafel. Ein moderner, rückenschonender Schulranzen sei bereits bei Grundschülern wichtig für die Gesundheit der Kinder. Dazu gab es für jedes Kind auch noch einen passenden Turnbeutel und ein Federmäppchen.