Schutzengel bei Verkehrsunfall: Zwei junge Männer steigen unverletzt aus Fahrzeugwrack

„Einen Schutzengel hatten ein 27-jähriger Autofahrer aus Leipzig und sein 26-jähriger Beifahrer“ – so schreibt es die Verkehrspolizei über einen Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag am Autobahndreieck Bayreuth-Kulmbach. Die beiden kamen von der A70 und wollten auf die A9 Richtung Berlin fahren. Am Ende der Beschleunigungsspur hat der Fahrer einen Tiertransporter übersehen, der auf der rechten Spur unterwegs war. Das Auto touchierte den Transporter, geriet ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und kam im Graben zum Liegen. Die beiden jungen Männer konnten unverletzt aus dem Wrack klettern. Um einen Bußgeldbescheid kommt der 27-Jährige aber nicht herum.