Schwere Entscheidung: KKB Untersteinach sagt Herbstspielzeit endgültig ab

 

Das Kulmbacher Kleinkunst-Brettla, KKB, hat seine Herbstspielzeit 2021 endgültig abgesagt. Das teil der Verein mit. Man habe lange diskutiert und schließlich die Absage beschlossen. Grund sind die aktuellen Corona-Auflagen. Deren Umsetzung sei für das KKB nicht möglich.

Das KKB wolle unbeschwerte Abende, Kultur und Spaß vermitteln. Impfpässe, Schnelltest-Ergebnisse und Genesungsbescheide (ggg) zu überprüfen könne nicht Aufgabe eines Kulturvereins sein, schreibt der Verein. Das KKB lehne das grundsätzlich ab. Gleichzeitig halten die Macher des KKB die neu eingeführte „Krankenhaus-Ampel“ für eine unbekannte Variable, die Maßnahmen möglich mache, die man für die kleine Untersteinacher Bühne nicht einschätzen könne.

Weil man nicht nochmal und nochmal verschieben wolle, wird die Herbstspielzeit komplett abgesagt und die Tickets werden rückabgewickelt.

Tickets die „online“ über „Okticket.de“ gekauft wurden, werden automatisch rückerstattet. Eintrittskarten, die in Vorverkaufsstellen erworben wurden, können dort wieder abgegeben und rückerstattet werden.