Schwerer Unfall auf der A73: Sportwagenfahrer kracht in Streufahrzeug und Pkw

Ein schwerer Unfall hat den Verkehr auf der A73 gestern für Stunden komplett lahmgelegt. Ein 22-jähriger Sportwagenfahrer war so schnell auf der linken Spur unterwegs, dass er nicht mehr rechtzeitig auf eine Autofahrerin reagieren konnte, die gerade ein Streufahrzeug überholte. Der junge Mann krachte erst gegen den VW und dann gegen das Fahrzeug des Winterdienstes. Beide Autofahrer kamen verletzt ins Krankenhaus. Der Schaden durch den Unfall bei Untersiemau wird auf 260.000 Euro geschätzt.

 

Foto: NEWS5