Schwerer Unfall auf der A9: Zwei schwer Verletzte und eine Tote

Ein schwerer Verkehrsunfall hat heute Vormittag die A9 zwischen Schnaittach und Hormersdorf lahmgelegt. Aus noch ungeklärter Ursache ist ein Renault mit einem Pannen-LKW auf dem Standstreifen zusammengestoßen. Dabei wurden der Fahrer des Autos und sein Sohn schwer verletzt. Seine Tochter starb noch am Unfallort. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Über fünf Stunden lang war die Autobahn ab Schnaittach in Richtung Berlin voll gesperrt.