© Stefan Puchner

Schwerer Unfall bei Bayreuth: 60-jährige Kulmbacherin mittelschwer verletzt

Eine 60-jährige Kulmbacherin war am Donnerstagnachmittag in einen schweren Verkehrsunfall auf der B22 bei Bayreuth verwickelt. Wie die Polizei schreibt, sei ein 81-jähriger Bayreuther auf der B22 Richtung Aichig unterwegs gewesen. Er geriet demnach ohne zu bremsen auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Auto der Frau aus dem Kulmbacher Land zusammen. Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall schwer, die Unfallgegnerin mittelschwer verletzt. Beide kamen ins Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 150.000 Euro. Die B22 war rund eineinhalb Stunden gesperrt. Der Hund des Unfallverursachers wurde, augenscheinlich unverletzt, seinem Frauchen übergeben.