Schwerer Unfall bei Mistelgau: Kinder nicht mehr in Lebensgefahr

Zu dem schweren Unfall gestern Abend bei Mistelgau bei Bayreuth gibt die Polizei Entwarnung. Keines der drei Kinder einer fünfköpfigen Familie schwebt mehr in Lebensgefahr. Das Auto der Familie war gestern spätnachmittags bei Mistelgau von der Straße abgekommen und hatte sich überschlagen. Die drei Kinder, fünf Monate, fünf und elf Jahre alt wurden verletzt, zwei von ihnen lebensgefährlich, deswegen wurden sie mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen.
Die 42- und 39 Jahre alten Eltern und das dritte Kind wurden mit Krankenwagen in  Kliniken gebracht. Warum der Wagen der Familie von der Straße abgekommen ist, ist noch unklar.