© Julian Stratenschulte

Sechs neue Fälle übers Wochenende: Kulmbacher Land nähert sich dem Corona-Frühwarnwert

Sechs neue Corona-Fälle wurden dem Kulmbacher Gesundheitsamt über das Wochenende gemeldet. Der Landkreis liegt damit nur noch knapp unter dem Corona-Frühwarnwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche. Im Kulmbacher Land liegt dieser Wert laut Landratsamt aktuell bei 33,54 Sollte der Landkreis in den nächsten Tagen die Marke von 35 reißen, treten nach den aktuellsten Verordnungen der bayerischen Staatsregierung neue, schärfere Regeln in Bezug auf die Mund-Nasen-Bedeckung und Kontaktbeschränkungen in Kraft. Die Maskenpflicht gilt dann auch auf hoch frequentierten öffentlichen Plätzen. Diese werden durch die Kommunen ausgewiesen. Zuerst wird es wohl die Kulmbacher Fußgängerzone und den Marktplatz treffen, wie vorab bereits aus dem Landratsamt durchgesickert ist. Außerdem dürften sich dann nur noch zehn Personen treffen – egal, ob im Privaten oder im öffentlichen Raum.