SEK-Einsatz im Kulmbacher Stadtteil Weiher: Vater bedroht Sohn mit Waffe

Aufregung im Kulmbacher Stadtteil Weiher – dort hat es gerade einen SEK-Einsatz gegeben. Nach einem Familienstreit in einem Haus in der Georg-Werthmann-Straße hat ein 62-jähriger Mann seinen 42-jährigen Sohn mit einer Waffe bedroht. Der konnte das Haus verlassen und den Vorfall der Polizei melden. Da sich noch weitere Familienangehörige in dem Haus befanden und nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der 62-Jährige mehrere Waffen besitzt, hat die Kulmbacher Polizei das SEK aus Mittelfranken sowie weitere Spezialkräfte angefordert, um mit dem Mann zu verhandeln. Nachdem die Einsatzkräfte das Anwesen abgesperrt hatten, ließ sich der 62-Jährige widerstandslos festnehmen. Bei der Durchsuchung des Hauses stellten die Beamten mehrere Waffen sicher. Gegen den Mann wird jetzt ermittelt. Insgesamt dauerte der Einsatz etwa fünf Stunden.