Semesterstart in Kulmbach: zweiter Masterstudiengang „Global Food, Nutrition and Health“ gestartet

Auch am Campus Kulmbach der Universität Bayreuth hat das Sommersemester begonnen. Das Studienangebot wurde um den internationalen Masterstudiengang „Global Food, Nutrition and Health“ erweitert, teilt die Uni mit. Zum vergangenen Wintersemester nahm die Fakultät für Lebensmittelwissenschaften ihren Lehrbetrieb mit dem Studiengang „Food Quality and Safety“ auf.

Für das Sommersemester waren knapp 400 Bewerbungen eingegangen. 80 Bewerberinnen und Bewerber aus 18 verschiedenen Ländern haben ein Studienplatzangebot erhalten. Eine Einschreibung ist noch bis zum 10. Mai möglich.

Der Gründungsdekan der Kulmbacher Fakultät, Stephan Clemens, rechnet am Ende mit rund 50-60 Studierenden im Sommersemester. Die Annahmequote sei damit überdurchschnittlich hoch, so Clemens.

Wegen der Corona-Pandemie wird der Unterricht auch im Sommersemester größtenteils digital ablaufen. So können auch diejenigen, die noch in ihrer Heimat auf ihr Visum warten und erst im Laufe des Sommersemesters anreisen werden, ihr Studium von Beginn an in vollem Umfang aufnehmen, heißt es von Seiten der Uni Bayreuth. Mit der Entwicklung der neu gegründeten Fakultät sei man sehr zufrieden – auch, dass die Studiengänge so stark nachgefragt werden. Sowohl die Zahl der Studierenden, als auch das Professor*Innenteam am Campus in Kulmbach wachse stetig.