Sendungsbewusstsein: Erzbischof Schick rät zu den Zehn Geboten

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick postet auch auf Facebook. Er hat die Menschen dazu aufgerufen, sich nicht mit der „pessimistischen und resignativen“ Feststellung einer aus den Fugen geratenen Welt abzufinden. Als Beispiele nennt Schick die Ereignisse in Chemnitz, „Missbrauch und Kämpfe im Vatikan“ und die zunehmende Gewalt an Schulen .Die Menschen sollten sich an den von Gott gegebenen Rahmen der Zehn Gebote halten, so sieht die Empfehlung des Bamberger Erzbischofs aus.