© Philipp von Ditfurth

Senior vo, Fenster im vierten Stock gerettet

Landshut (dpa/lby) – In einem Landshuter Krankenhauses hat die Feuerwehr einen 91-Jährigen von einem Fenstersims im vierten Stock gerettet. Pflegekräfte hatten in der Nacht zu Donnerstag zunächst nach dem Mann gesucht, weil er nicht mehr in seinem Zimmer war, wie die Polizei berichtete. Auch ein Hubschrauber sei in die Suche einbezogen worden. Schließlich wurde der Senior an einem Fenstervorsprung im vierten Stock der Klinik entdeckt.

Den Angaben zufolge war er aus dem Fenster geklettert und dann auf den breiten Fenstersims gestürzt. «Der Mann hatte wirklich Riesenglück, dass er da nicht heruntergefallen ist. Da geht es 15 Meter in die Tiefe», sagte ein Polizeisprecher. Mittels Drehleiter der Feuerwehr sei der 91-Jährige schließlich geborgen worden. Er habe nur leichte Blessuren von dem Sturz davongetragen.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-592890/2