Seniorenausflug mit dem Fahrrad: Kulmbacher Adalbert-Raps-Stiftung spendiert Rikschas

Die Adalbert-Raps-Stiftung in Kulmbach fördert sehr viele Projekte im sozialen Bereich, sowohl für Jung als auch für Alt. Neu ist dabei das Thema Rikscha-Fahren. Die Stiftung hatte soziale und gemeinnützige Organisationen in ganz Oberfranken aufgerufen, sich als Standort zu bewerben. Eine Rikscha ist ein Fahrrad mit Sitz für einen Fahrgast – in diesem Fall vorne.  Zum Beispiel können Senioreneinrichtungen ältere Herrschaften damit auf einen Radausflug mitnehmen.

Die Resonanz war laut Stiftung überwältigend, 13 Standorte sind ausgewählt worden. Steinwiesen etwa oder auch Altenkunstadt, Coburg und auch der Landkreis Wunsiedel, die AWO, der Arbeiter Samariter Bund, die Caritas und auch das Diakonische Werk dort bekommen jetzt solche Rikschas.