© Jens Büttner

Seniorin wird niedergeschlagen und das Auto geraubt

Aresing (dpa/lby) – Eine Seniorin ist in ihrem Auto niedergeschlagen worden – danach raubte der Täter das Fahrzeug und fuhr davon. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, irrte die verletzte 84-Jährige nach dem Überfall Mittwochnacht im oberbayerischen Aresing (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) stundenlang durch den Ort und wurde erst am nächsten Morgen von einem Busfahrer gefunden. Die Ermittler gehen nach der Aussage der Frau davon aus, dass sie den Täter im knapp 40 Kilometer entfernten schwäbischen Friedberg (Landkreis Aichach-Friedberg) als Anhalter mitnahm. In Aresing ließ er den Angaben nach den Wagen von der Frau stoppen, schlug sie nieder und fuhr davon. Die Polizei warnte davor, im Bereich von Aresing Anhalter mitzunehmen. Details zum Fall wollten die Beamten am Freitag bekanntgeben.