Signierstunde bei den Rosenberg Festspielen: Wer will Räuberhotzenplotz treffen?

Der Sommer ist da und ringsum starten auch die Theater in die neue Freilichtsaison. In Trebgast gab’s schon die erste Premiere, auf der Luisenburg auch und auch der Fränkische Theatersommer hat schon sein erstes Stück gespielt.
Am Sonntag folgen die Rosenberg-Festspiele in Kronach. Den Auftakt in die neue Freilicht-Theatersaison macht dort das Kinderstück: der Räuber Hotzenplotz. Das Besondere in Kronach : Nach der Premiere am Sonntag ab 14 Uhr 30 gibt’s eine Signierstunden – bedeutet: die Zuschauer können den Räuber Hotzenplotz, Kasperl und Seppel direkt treffen.