© Robert Jaeger

Söder trifft Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz

München (dpa/lby) – Für eine engere Zusammenarbeit zwischen Bayern und Österreich empfängt Ministerpräsident Markus Söder (CSU) den Bundeskanzler des Nachbarlandes, Sebastian Kurz (ÖVP). Das Treffen am heutigen Mittwoch (19.00 Uhr) in der Münchner Staatskanzlei soll dem Gedankenaustausch dienen und ist zugleich ein Vorgespräch für die erste gemeinsame Kabinettssitzung der Regierungen von Österreich und Bayern. Diese ist für den 20. Juni im oberösterreichischen Linz geplant. Kurz und die CSU verbindet seit Langem ein enges Verhältnis, vor zwei Jahren sprach Kurz etwa als Gast auf dem CSU-Parteitag.