Soko-Update zu Mord an Daniel W.: Polizei interessiert sich für zwei Zwischenfälle im Vorfeld

Die Soko Radweg hat zu dem Mord an dem 24-jährigen Daniel W. in Oberkonnersreuth bei Bayreuth noch keine heiße Spur. Es werde weiter in alle Richtungen ermittelt und man bitte um Hinweise jeglicher Art aus der Bevölkerung, hieß es gestern von Polizei und Staatsanwaltschaft, die mit den aktuellen Ermittlungen an die Öffentlichkeit gegangen waren.
Daniel W. war in der Nacht zum Mittwoch vorvergangener Woche mit seinem Rad vom Stadtteil Birken nach Oberkonnersreuth gefahren. Dort haben 48 Minuten später Passanten seinen leblosen Körper auf dem Radweg gefunden. Massive Verletzungen mit einem Messer haben wohl zum Tod des jungen Mannes geführt.
Wichtig für die Polizei ist in diesem Zusammenhang ein lautstarker Streit mehrere Stunden zuvor spätnachmittags im Bayreuther Stadtteil Kreuz. Dort haben Zeugen einen Mann gesehen, der mit einem Hammer in der Hand jemandem hinterher gerannt ist, der aber flüchten konnte. Einen Hammer hat man auch am Tatort in Oberkonnersreuth gefunden.
Außerdem gibt es einen weiteren Vorfall zwischen einem Radfahrer und einem Fußgänger heute vor zwei Wochen auf der Universitätsstraße in Bayreuth. Dort soll ein Fußgänger einen Radfahrer massiv angepöbelt haben, als der an ihm vorbei fuhr. Zeugenhinweise bitte an die Kripo Bayreuth oder jede andere Polizeidienststelle.