© Matthias Merz

Sommer-Wetter hält an: bis zu 36 Grad erwartet

München (dpa/lby) – In Bayern bleibt es hochsommerlich heiß. Am Mittwoch steigt die Temperatur auf 26 Grad im Allgäu und 35 Grad in Unterfranken, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Ab dem Nachmittag kann es an den östlichen Mittelgebirgen Gewitter mit Starkregen geben. Auch der Donnerstag wird wieder heiß mit Temperaturen von 27 bis 36 Grad. Im Bayerwald und den Alpen kann es zu einzelnen Gewittern kommen.

Am letzten Schultag am Freitag scheint in weiten Teilen des Freistaats die Sonne. Laut DWD gibt es zwischen Oberpfälzer Wald und Karwendel Schauer und Gewitter. Die Temperaturen zum Beginn der Sommerferien liegen bei bis zu 35 Grad. Am heißesten soll es den Meteorologen zufolge am Untermain werden.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch lagen die Temperaturen in Bayerns Städten zwischen 14 und 18 Grad. Am kältesten sei es auf der Zugspitze gewesen, so ein DWD-Sprecher: Dort zeigte das Thermometer 3,6 Grad an.