Sommerkunstwochen 2021 eröffnet: Kulmbach wird wieder zur Heimat der Künste

Aha-Effekte am laufenden Band versprechen die Kulmbacher Sommerkunstwochen, die heute eröffnet worden sind. Zum 12. Mal werden in Kulmbach zahlreiche Workshops in verschiedenen Kunst-Genres angeboten, in denen sich Laien Tipps und Infos von anerkannten Künstlern holen können.

20 Workshops, von denen die einen schon ausgebucht sind, die anderen aber im Corona-Jahr auf der Kippe stehen, weil für sie bisher keine Werbung gemacht werden konnte. Street-Art zum Beispiel soll eventuell am Montag und Dienstag stattfinden. Der Graffiti-Kurs hat schon für einiges Aufsehen gesorgt, weil eine Wand an der Skaterbahn in Kulmbach für die Aktion weiß getüncht worden ist, obwohl dort schon ältere Graffitis waren.

Mit dabei sind Bildhauerei, Holz gestalten, malen in verschiedener Genres, aber auch ein Workshop für Kinder, die sich für Schauspiel interessieren oder für Aquarellmalen. Nähere Infos gibt’s  auf der Webseite der Stadt Kulmbach unter „Sommerkunstwochen“.