© Volker Wissing

Sondierung zwischen Grünen und FDP: Kulmbacher liberale und Grüne sind optimistisch

Die Suche nach Gemeinsamkeiten beschäftigt die Parteispitzen von Grünen und FDP  im Bund,  diese ersten Gespräche über eine gemeinsame Regierungsbildung beschäftigen aber natürlich auch die Politiker auf lokaler Ebene im Kulmbacher Land.#

Michael Otte, Kulmbacher Kreisvorsitzende der FDP, und Magdalena Pröbstl, die Kreisvorsitzende der Grünen, blicken positiv auf die Vorsondierungen. Alle Beteiligten seien sich ihrer Verantwortung bewusst und wüssten um den Zeitdruck, sagen Otte und Pröbstl im Gespräch mit unserem Sender.

Uneinigkeiten gebe es zwar, beispielsweise in der Steuer- und Finanzpolitik und hier besonders bei der Schuldenbremse, und auch bei der Sozialpolitik gibt es unterschiedliche Ansätze. Und doch hätten beide Parteien auch Gemeinsamkeiten. Beispielsweise das 1,5-Grad-Ziel beim Klimaschutz oder gleiche Ziele beim Thema Mobilisierung. Ein Scheitern hält der Kulmbacher Liberale Otte in diesem Stadium für ausgeschlossen.