Fast blauer Himmel über Frankfurt am Main. In Deutschland wird es zunehmend sommerlich., © Boris Roessler/dpa

Sonnig und trocken – Am Montag sogar fast 30 Grad

Sonnig, trocken, kaum Wolken: So soll das Wetter am Sonntag an vielen Orten in Deutschland werden.

Doch nicht überall wird es freundlich: «Immer wieder „brodelt“ es am Alpenrand in Form von gewittrigen Schauern, die auch weiterhin örtlich recht kräftig ausfallen können», sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag in Offenbach.

Auch im Bergland könne es zu einzelnen Schauern und Gewittern kommen. Während in der Nordhälfte sowie am Alpenrand die Temperaturen auf 16 bis 21 Grad sollen, liegen die Höchstwerte zwischen Main und Donau zwischen 19 bis 24 Grad. Die Nacht zu Montag bliebt meist klar. Dabei fallen die Temperaturen laut Vorhersage auf 12 Grad am Oberrhein bis 0 Grad im Norden.

Am Montag wird es laut DWD nahezu sommerlich. Während im Süden einige Quellwolken zu sehen seien, gebe es viel Sonnenschein bei Höchstwerten zwischen 19 bis 26 Grad. «Im Südwesten, wo es ja ohnehin klassischerweise gerne am wärmsten wird, könnte sogar mal an der 30-Grad-Marke gekratzt werden», sagte der Meteorologe.